TSV Landsberg übernimmt mit Sieg Tabellenführung

Der TSV Landsberg ist zurück an der Tabellenspitze der Fußball-Landesliga Südwest. Mit dem 1:0 gegen Türkspor Augsburg zog man am Gegner vorbei auf Platz eins.


Knapp 800 Zuschauer waren in den 3C-Sportpark gekommen, um das Spitzenspiel der Landesliga Südwest zu sehen. Und schnell wurde deutlich, warum Türkspor Augsburg seit August 2018 kein Spiel mehr verloren hatte: Vor allem Abonnements-Torschütze Baydemir zeigte in den ersten Minuten mehrfach seine feine Technik; in der Schlussphase hatte auch der eingewechselte Kocakahya zwei gute Möglichkeiten für die Gäste.
In der restlichen Spielzeit allerdings präsentierten sich die Landsberger abgeklärt, aufmerksam und vor allem stark im Kollektiv. Mit zunehmender Spielzeit erarbeiteten sich die Hausherren mehr und mehr Spielanteile und kamen vor allem in der ersten Hälfte damit auch zu einigen guten Chancen. Eine davon nützte nach einer guten halben Stunde der Kapitän: Einen abgewehrten Freistoß von Spielertrainer Salemovic brachte Birkner noch einmal in den Strafraum, Anzenhofer stand goldrichtig und ließ dem Augsburger Torhüter mit seinem Kopfball keine Chance.
Einziges Manko beim TSV an diesem Tag: In der zweiten Halbzeit vergab man mehrere hochkarätige Konterchancen beinahe fahrlässig.
Dennoch hat das Team mit dem 1:0 einen großen Schritt in Richtung Wiederaufstieg gemacht. Der TSV liegt nun zwei Punkte vor Türkspor Augsburg und hat noch zwei Spiele mehr zu absolvieren.

Die 3C-Carbon Group AG ist exklusiver Hauptsponsor des TSV Landsberg.

< zurück zur Übersicht
News

Der Wiederaufstieg in die Fußball-Bayernliga wurde vorzeitig perfekt gemacht, jetzt vermeldet der TSV Landsberg die ersten Neuzugänge für die kommende Saison. Dabei setzt man verstärkt auf junge Talente aus der Region.

Es ist vollbracht! Mit einem 2:1-Auswärtssieg beim SV Egg an der Günz hat der TSV Landsberg den sofortigen Wiederaufstieg in die Fußball-Bayernliga Süd geschafft. Zwei Spieltage vor Schluss sind die Landsberger auch theoretisch nicht mehr von Platz 1 der Landesliga zu verdrängen und melden sich damit nach nur einem Jahr in der zweithöchsten bayerischen Spielklasse zurück. Grund genug für eine ausgelassene Aufstiegsfeier im Anschluss.

Zwar lässt Verfolger Türkspor Augsburg nicht locker, doch auch der TSV Landsberg gibt sich im Aufstiegsrennen zur Fußball-Bayernliga Süd derzeit keine Blöße. Nach zwischenzeitlichem Rückstand feierte man im 3C-Sportpark gegen den VfR Neuburg letztlich noch einen klaren 4:1-Erfolg. Damit bleibt der TSV fünf Punkte vor den Augsburgern auf Rang eins.